SF-Klasse kurz erklärt

Jeder der ein Auto auf seinen Namen angemeldet und eine Kfz-Versicherung hat, besitzt automatisch eine SF-Klasse (Schadensfreiheitsklasse). Ausgenommen von dieser Regel sind Selbstfahrvermietfahrzeuge und Anhänger.

Was ist eine SF-klasse?

Mit jedem unfallfreien Jahr verbessert sich die SF-Klasse in der Haftpflicht und falls eine Vollkasko bestehen sollte auch in dieser.

Durch eine bessere SF-Klasse reduziert sich der Beitragssatz – umgangssprachlich „die Prozente“.

Bei Fahranfänger ist i.d.R eine SF0 festgelegt. Oftmals arbeiten wir, soweit möglich, mit Bessereinstufungen.

Je nach Anzahl der Unfälle innerhalb eines Jahres verschlechtertet sich die SF-Klasse wieder und der Beitragssatz in Prozentangabe steigt. Somit wird auch die Versicherung teurer.

Mit dem Rückkauf des Schadens kann man die Schadenfreiheitsklasse wieder retten.

Es besteht auch die Möglichkeit die SF-Klasse an Dritten abzugeben oder von Dritten zu übernehmen. Aber Vorsicht! Der Dritte erhält dadurch alle Rechte und Pflichten!

Deswegen achten Sie auf Ihre SF-Einstufung.

Unternehmensgruppe Haag GmbH - Max-Eyth-Straße 15 - 78194 Immendingen

Telefon: +49 7462 371 328 - Telefax: +49 7462 14 08 - E-Mail: martin@haag-versichert.de